Wenn ich mein Leben zeigen müßte
würde ich wilde Berge malen
tiefe Schluchten , kahle Gipfel
um die Härten zu erklären
Wenn ich mein Leben zeigen müßte
würde ich grüne Täler malen
um die Kraft zu schaffen
die mich immer wieder aufrecht zieht.

Ich würde meine Hände nehmen
in die Farben tauchen Leben schaffen
Rot für die Kraft der Liebe nehmen
daraus den Apfel der Versuchung machen

Ich würde Wasser fließend reißend fallen lassen
meine Finger tanzen lassen bis sie ruhig einem See erliegen
das Blau des Himmels mit dem Wasser spielen lassen
und meine Finger werden sich bei dieser Schönheit verbiegen
ich werde sie fließen lassen , meine Wut und Hass dann laufen lassen.

Ich würde die Sonne in die Schuchten nehmen
und die Wärme in die Orte der Verzweiflung geben
würde Strahlen in das Wasser geben um die Hoffnung zu stützen
in die Wiesen um meine Liebe und meine Kraft zu schützen .

Würde um die Hoffnung zu malen
den Wind das Gras bewegen , meine Finger beben lassen
jeden Bewegung dort in kleine Wunder fassen
und wenn man sagt das ist nur ein kleiner Versuch
dann sage ich nur alles andere ist nur Betrug .

Ich sehe mich wandern hinauf auf die Klippen
meine Finger wandern hoch ziehen Spuren der Farben
je höher ich komme je schwerer fällt es nicht umzukippen
die Spuren fangen an sich mich zu vernarben .

Wenn ich dann angekommen bin und alles dort sehen kann
meine Augen die Schönheit der Freiheit erfassen kann
malen meine Augen mir Flügel um über alles zu fliegen
und meine Finger fast schreien, ich werde Siegen .

Mein Herz durchwühlt meine Finger im Takt dieser Welt
und jede Bewegung meiner Kuppen ist wertvoller wie alles Geld
spüre wie der Wind alle Farben warm verwischt
die Schluchten und Gipfel ganz weich mit erwischt .

Keine Trauer kein Hass , keine Härte will ich mehr sehen
nur noch in stärke, liebe, Kraft wie sie um mich drehen
und wenn man sagt das ist nur ein kleiner Versuch
dann sage ich nur alles andere ist nur Betrug .

Wenn ich mein Leben zeigen müßte
würde ich wilde Berge malen
tiefe Schluchten , kahle Gipfel
um die Härten zu erklären
Wenn ich mein Leben zeigen müßte
würde ich grüne Täler malen
um die Kraft zu schaffen
die mich immer wieder aufrecht zieht.

( sabine bergmann 2010 )